Angestellte schlug Bankräuber in die Flucht

Bewaffneter Überfall

© APA

Angestellte schlug Bankräuber in die Flucht

Der Polizei zufolge hatte ein bewaffneter und maskierter Täter zwei weiblichen Angestellten aufgelauert. Er ergriff letztlich ohne Beute die Flucht.

Einkaufstasche gegen Kopf
Veronika W. und Beate F. hatten gegen 16.05 Uhr die Filiale verlassen, als ein mit einer dunklen Wollmütze maskierter Mann, der eine silberfärbige Faustfeuerwaffe bei sich trug, hinter der Tür hervorsprang und eine der Angestellten wortlos bedrohte. Die geschockte Beate F. begann zu schreien und warf eine Einkaufstasche gegen den Täter. Daraufhin ergriff der Verbrecher ohne Beute die Flucht, wobei er seine Maskierung vom Kopf zog.

Fluchtfahrzeug: dunkelgrüner Kastenwagen
Die Angestellten, die unverletzt geblieben waren, alarmierten aus der Filiale die Polizei. Zeugenaussagen zufolge dürfte der Unbekannte mit einem dunkelgrünen Kastenwagen älteren Baujahres das Weite gesucht haben.

Täterbeschreibung
Der verhinderte Räuber wird als 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und sehr schlank beschrieben. Er soll kurze, helle Haare tragen bzw. eine "Stoppelglatze" haben. Bekleidet war der Mann u.a. mit einer schwarzen, abgesteppten Daunenjacke, dunkelblauen Jeans und dunklen Schuhen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen