Anhänger löst sich von Traktor

Drei Verletzte

© dpa

Anhänger löst sich von Traktor

Ein Ausflug in einen Weingarten hat am Sonntagnachmittag in Rannersdorf (Bezirk Gänserndorf) mit einem Unfall geendet. Nach Polizeiangaben hatte sich ein mit 16 Personen besetzter Anhänger aus ungeklärter Ursache von einem Traktor gelöst. Drei der Mitfahrer erlitten Verletzungen und wurden in das Landesklinikum Weinviertel Mistelbach eingeliefert.

16 Personen auf Traktor
Zu dem Unfall war es auf der B48 im Ortsgebiet von Rannersdorf gekommen. Laut Polizei war das von einem 37-jährigen Landwirt gelenkte Traktorgespann mit 16 Heurigenbesuchern aus Wien, Oberösterreich und Salzburg, unter ihnen sechs Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren, auf dem Weg zu einem Weingarten. Drei Personen hatten demnach auf der Holzbank des Anhängers Platz genommen, 13 weitere befanden sich auf der Ladefläche selbst.

Bolzen löst sich
Aus noch ungeklärter Ursache löste sich in einer Kurve der Bolzen von der Anhängekupplung. Der Anhänger fuhr in der Folge selbstständig weiter, ehe er nach einigen Metern durch eine Baugrube abrupt abgebremst wurde. Die Mitfahrer auf der Ladefläche wurden dabei umhergeschleudert. Drei von ihnen zogen sich Verletzungen zu. In einem Fall handelte es sich um Rippenbrüche, außerdem waren Abschürfungen und Prellungen zu behandeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen