Asylwerber-Tumulte bei Lokal: Festnahmen

Neusiedl am See

Asylwerber-Tumulte bei Lokal: Festnahmen

Zehn afghanische Männer randalierten bei der Bar "Mole West" in Neusiedl am See. Die Asylwerber trafen sich am Gelände des Seebads und feierten eine Party. Sie drehten die Musik lautstark auf und konsumierten den selbst mitgebrachten Alkohol. Einer aus der Partygruppe begann ein öffentliches Klo zu demolieren, wie es aus Medienberichten heißt. 

Der Randalierer verletzte sich an der Hand. In der Gruppe begann ein Streit und die besorgten Gäste des angrenzenden Lokals "Mole West" riefen daraufhin die Polizei. Die Beamten versuchten die Männer zu beruhigen, dabei beschimpften sie die Polizei und wollten sie sogar attackieren. Einem Randalierer mussten Fußfesseln angelegt werden, weil er gegen das Gitter der Arrestzelle trat.

Ein zweiter Afghane kroch, laut Medienberichten unter den Streifenwagen und täuschte einen Schwächeanfall vor, um der Befragung zu entgehen. Die Randalierer wurden angezeigt.  

  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten