Auto kracht in Lok - Lenker verletzt

Weinviertel

© dpa/A3542 Karl-Josef Hildenbrand

Auto kracht in Lok - Lenker verletzt

Beim Zusammenstoß mit einer Lok ist ein 54-jähriger Autofahrer am Montag im Weinviertel verletzt worden. Der Landwirt dürfte laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich beim Übersetzen der mit einem Andreaskreuz gesicherten Eisenbahnkreuzung in Bockfließ (Bezirk Mistelbach) die Stopptafel missachtet und den sich mit knapp 50 km/h nähernden Zug übersehen haben.

Lok schiebt Pkw 85 Meter vor sich her
Triebwagen und Pkw kamen rund 85 Meter nach der Kollision zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker dürfte mit eher leichten Verletzungen davon gekommen sein. Er wurde nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Mistelbach eingeliefert. Die Strecke war wegen des Unfalls rund eine Stunde gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen