Autobahnabfahrt Korneuburg West 7 Monate gesperrt

Bauarbeiten

© DPA

Autobahnabfahrt Korneuburg West 7 Monate gesperrt

Die Autobahn-Abfahrt Korneuburg West der A22 (Donauuferautobahn) wird ab 13. Mai für sieben Monate gesperrt. Die Maßnahme betrifft aus Wien kommende Kfz-Teilnehmer, die Umleitung erfolgt über Stockerau Ost. Grund ist die Errichtung einer Anbindung in den unmittelbar anschließenden Umweltschutztunnel Kreuzenstein, der die bisherige Verbindung zur Bundesstraße B3 ersetzt.

Für das PPP-Projekt müssen sämtliche bestehende Rampenbauwerke um bis zu sechs Meter tiefer neu errichtet werden. "Solch große Bauvorhaben können nur dann so rasch wie möglich abgewickelt werden, wenn ohne Behinderungen gebaut werden kann", hielt dazu Arno Piko, Geschäftsführer der Arge PPP Ostregion, fest. Die Autobahnauffahrt West ist nicht betroffen. Zur Umleitung über Stockerau-Ost wurde in der Aussendung betont, dass sich der Weg dadurch um vier Kilometer verlängert - dies jedoch im Gegensatz zur Durchfahrt durch die Stadt Korneuburg kreuzungs- und staufrei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen