Autolenker lässt verletzten Biker liegen

Fahrerflucht

© dpa

Autolenker lässt verletzten Biker liegen

Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ist es am Sonntagnachmittag auf der B9 in Maria Ellend (Bezirk Bruck a.d. Leitha) gekommen. Ein Motorradfahrer wurde dabei verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion. Die Polizei sucht nun den Lenker eines Audi A4, der wegen eines Überholmanöver als Verursacher des Unfalls gilt.

Keine Berührung
Der 40-jährige Motorradfahrer aus Wien hatte den Ermittlern zufolge einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw vermeiden wollen, weshalb er nach rechts auswich, dabei ins Schleudern geriet und im Straßengraben zu Sturz kam. Zwischen den beiden Fahrzeugen selbst gab es keine Berührung, so die Polizei. Der Lenker des silbergrauen Audi, der eine Fahrzeugkolonne überholt hatte, fuhr ohne anzuhalten weiter und in Fischamend auf die A4 in Richtung Wien auf. Vom Kennzeichen des Wagens sind die Anfangsbuchstaben BL (für Bruck a.d. Leitha) bekannt.

Der Zweiradlenker erlitt bei dem Sturz einen Bruch des linken Schlüsselbeins und Prellungen. Er wurde in das Landesklinikum Thermenregion Mödling eingeliefert. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden.

Hinweise auf den Audi A4 bzw. den Lenker sind an die Polizeiinspektion Regelsbrunn (Tel.: 059199-3327) erbeten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen