Bauer in Horn starb, als er Hof löschen wollte

Brand

© Reuters

Bauer in Horn starb, als er Hof löschen wollte

Ein elektrischer Defekt an der Zuleitung zu einer Ferkellampe hat am Donnerstag in den frühen Morgenstunden jenen Brand auf einem Bauernhof in Pernegg (Bezirk Horn) ausgelöst, bei dem ein 37 Jahre alter Landwirt ums Leben kam. Das haben die polizeilichen Ermittlungen ergeben. Der durch das Feuer entstandene Schaden an der Schweinestallung dürfte zwischen 80.000 und 100.000 Euro betragen.

Der 37-Jährige hatte bei dem Versuch, die Flammen zu löschen, das Bewusstsein verloren und war hilflos verbrannt. Als die alarmierten Feuerwehrkräfte eintrafen und eine Stalltür aufbrachen, entdeckten sie den verkohlten Körper des Landwirtes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen