Bei Arbeitsunfall Hand verloren

Korneuburg

© APA

Bei Arbeitsunfall Hand verloren

Bei einem Arbeitsunfall in Korneuburg hat ein 39-jähriger Niederösterreicher am Dienstagabend seine rechte Hand verloren. Der Mann wollte ein verkeiltes Werkstück aus einer Stanzmaschine entfernen und entfernte deswegen die Schutzvorrichtung.

Dabei kam die Maschine wieder in Gang, trennte dem Arbeiter die Hand ab und zerquetschte sie. Der 39-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen