Beschwipster Bankräuber nach Überfall gefasst

Alkoholisiert

© DPA

Beschwipster Bankräuber nach Überfall gefasst

Bei einer Sofortfahndung nach einem Raubüberfall auf ein Bankinstitut in Bruck an der Leitha ist ein Verdächtiger am Dienstagnachmiitag gefasst worden. Laut NÖ Sicherheitsdirektion hatte er in offensichtlich stark alkoholisiertem Zustand den Kassier mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und Bargeld verlangt.

Als die ebenfalls bedrohte Filialleiterin in die Küche der Filiale flüchtete, verließ der Mann die Bank ohne Beute. Nach seiner Ausforschung zeigte er sich geständig und gab als Motiv finanzielle Probleme an. Er wurde festgenommen.

Bei der Waffe hatte es sich um eine Attrappe gehandelt. Verletzt wurde bei dem versuchten Überfall niemand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen