Betrunkener Schulbuslenker gestoppt

Fast 2 Promille

© APA, Symbolfoto

Betrunkener Schulbuslenker gestoppt

Ein Schulbuslenker mit umgerechnet 1,98 Promille Alkohol im Blut ist am Dienstag in einer Gemeinde im Bezirk Scheibbs gestoppt worden. Der 52-Jährige hatte mit dem Fahrzeug in der Nähe von Gleisen umgedreht. Als ihn eine Frau auf die Gefahr dieses Manövers ansprach, habe der Mann gelallt.

Fahrzeugpapiere sofort abgenommen
Die Frau rief nach dem Vorfall die Exekutive. Nachdem der Lenker gerade Kinder von einer Schule abgeholt hatte, wurde der Bus kurz danach von Polizisten gestoppt. Der 52-Jährige wurde einem Alkotest unterzogen, der einen Wert von umgerechnet 1,98 Promille Alkohol im Blut ergab.

Dem 52-Jährigen wurden Fahrzeugschlüssel und Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Polizisten und Lehrer bemühten sich nach dem Vorfall, Ersatzbusse zu organisieren bzw. die Eltern der Schüler zu verständigen.

Ähnlicher Vorfall Anfang September
Anfang September wurde in Wien-Simmering ein Schülertransport gestoppt, dessen Fahrer ebenfalls alkoholisiert unterwegs war. Polizisten fiel der Kleinbus auf der Ostautobahn (A4) auf, weil dessen Lenker während der Fahrt aus einer Bierdose trank. Eine Alkoholkontrolle bei dem Lenker ergab ein positives Ergebnis, dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen