Bewaffneter Pkw-Einbrecher in Baden von Zeugen gestellt

Zivilcourage

© Polizei

Bewaffneter Pkw-Einbrecher in Baden von Zeugen gestellt

Nach Angaben der Polizei soll der 18-Jährige mit einer Luftdruckpistole die Seitenscheibe eines Fahrzeugs eingeschossen und daraus das Bedienteil eines Autoradios gestohlen haben.

Verdächtiges Verhalten
Eine 20-Jährige hatte in der Früh ihr Fahrzeug auf einem Parkdeck abgestellt. Als sie gegen 18.00 Uhr wieder zu ihrem Auto kam, registrierte sie die beschädigte Seitenscheibe und informierte ihren Vater, der dann in Begleitung zweier weiterer Personen zum Auto kam. Dort bemerkten sie auch gleich einige Jugendliche, die sich laut Polizei "verdächtig benahmen". Als die Burschen schließlich davonliefen, nahmen die Zeugen die Verfolgung auf und verständigten via Handy die Exekutive.

Bursch wollte vor Freunden "prahlen"
Der 18-Jährige wurde wenig später von den Zeugen gestellt. In der Jacke des Mannes fanden Polizisten das gestohlene Bedienteil des Autoradios. Der Bursch gab den Diebstahl zu. Er habe danach die Waffe in sein Zimmer gelegt und sei zurückgekommen, um vor Freunden mit seinem Coup "zu prahlen".

Die Luftdruckpistole habe sich der Bursch bereits im Sommer gekauft, so die Polizei. Insgesamt habe der 18-Jährige damit die Scheiben von sechs Fahrzeugen auf dem Parkdeck eingeschossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen