Bub schnitt sich an Rolltreppe Finger ab

Unfall im Kaufhaus

© APA

Bub schnitt sich an Rolltreppe Finger ab

Eine schwere Verletzung hat ein Kleinkind am Freitag auf einem Geschäftsareal gegenüber der SCS (Shopping City Süd) in Vösendorf (Bezirk Mödling) erlitten: Dem Buben wurde an einer Rolltreppe der kleine Finger der rechten Hand abgetrennt. Der Zweijährige wurde vom Notarzthubschrauber ins Wiener AKH geflogen. Die Chancen, den Finger zu retten, seien nicht gut.

Über den Hergang des Unglücks lagen zunächst keine genauen Angaben vor. Die Mutter aus Brunn am Gebirge war mit ihren zwei Kindern in dem Kaufhaus unterwegs gewesen, als der Kleine auf der Rolltreppe vermutlich stolperte. Im Stürzen dürfte er mit dem Finger in die Stufen geraten sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen