Bus auf A21 geriet in Brand

Ursache unklar

© APA

Bus auf A21 geriet in Brand

Auf der Außenringautobahn (A21) ist am Donnerstagabend ein Gelenkbus in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei blieb das Feuer auf den Motorbereich beschränkt und wurde rasch gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens war vorerst nicht bekannt.

Zu dem Zwischenfall war es nahe der Auffahrt Heiligenkreuz (Bezirk Baden) auf der Richtungsfahrbahn Wien gekommen, so die Polizei. Der Lenker stellte den Bus mit deutschen Ausfuhrkennzeichen auf dem Beschleunigungsstreifen ab. Beim Eintreffen der FF Sittendorf und Gaaden waren die Flammen bereits per Handfeuerlöscher bekämpft und weitgehend eingedämmt. Die 29 Helfer mussten in der Folge lediglich geringfügige Lösch- bzw. Sicherungsarbeiten durchführen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen