Desolater tschechischer Autobus gestoppt

In Niederösterreich

Desolater tschechischer Autobus gestoppt

Umsteigen hieß es am Montagnachmittag im Waldviertel für 18 Passagiere eines nach Polizeiangaben desolaten tschechischen Autobusses. Das Reisefahrzeug war in Gmünd aufgrund des augenscheinlich schlechten Zustandes einer Kontrolle unterzogen worden. Der 42-jährige Lenker musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und wurde der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Die Überprüfung des Autobusses ergab der Landespolizeidirektion Niederösterreich zufolge, dass die Bremsleitungen stark korrodiert waren, die Feststellbremse nicht funktionierte und sämtliche tragenden Teile durchgerostet waren. Die Kennzeichen wurden abgenommen. Die Fahrgäste wurden von einem Ersatzbus weitertransportiert.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen