Drei Einbrüche in Eisenbahnmuseum geklärt

Strasshof

Drei Einbrüche in Eisenbahnmuseum geklärt

Mit der Festnahme eines 34-jährigen Rumänen erachten Beamte der Polizeiinspektion Deutsch-Wagram drei Einbrüche in das Eisenbahnmuseum in Strasshof a.d. Nordbahn (Bezirk Gänserndorf) in den vergangenen Wochen mit einem Schaden von mindestens 85.000 Euro als geklärt. Dem Mann wird nach Angaben der Sicherheitsdirektion vom Freitag außerdem ein Diebstahl in Schönkirchen-Reyersdorf zur Last gelegt. Der nicht geständige Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Die Beamten hatten am Donnerstag im Auto des Rumänen Buntmetall in Form von Kabelsträngen und Drucklufttüröffner aus musealen Eisenbahngarnituren sichergestellt. Das Diebesgut stammte aus dem Eisenbahnmuseum. Der 34-Jährige soll am selben Ort auch im Zeitraum von 29. Juni bis 6. Juli und in der Nacht auf Montag weitere zwei Einbrüche verübt und dabei ebenfalls Kabelstränge erbeutet haben. Auf das Konto des Mannes dürfte laut Polizei außerdem ein Diebstahl in Schönkirchen-Reyersdorf gehen. In der Gemeinde im Bezirk Gänserndorf wurden am Dienstag 30 Alukabelstränge mit je einem Meter Länge entwendet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten