Drogenring in NÖ aufgeflogen

Haschplantage

© Contrast

Drogenring in NÖ aufgeflogen

Fahndungserfolg für die Kriminalisten in Wiener Neustadt und Ebreichsdorf. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte am Donnerstag ein Drogenring ausgehoben werden. Bei Hausdurchsuchungen in Wiener Neustadt und Mattersburg konnten insgesamt vier Cannabis-Indoor-Plantagen mit 4,2 Kilo Drogen ausgehoben werden. Das Kraut hätte einen Straßenverkaufswert von rund 42.000 Euro gehabt.

Die Spirale begann sich im Mai zu drehen. Damals kamen die Ermittler der Bande auf die Schliche. Die Türken Ökkes B. (29) und dessen Bruder Kenan B. (23) wurden festgenommen, sie gelten als mutmaßliche Drahtzieher der Drogen-Gang. Bei den nachfolgenden Ermittlungen flogen dann auch die mutmaßlichen Mittäter Daniel R. (18) und der ebenfalls aus der Türkei stammende Cihan D. (23) auf. „Beide waren geständig, mehrmals von Ökkes B. Cannabiskraut erworben zu haben“, so ein Kriminalbeamter. Die zwei befinden sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Insgesamt konnten auch 30 Abnehmer und Drogen-Konsumenten aus den Bezirken Baden, Wiener Neustadt und Neunkirchen von der Polizei ausgeforscht werden. Sie wurden alle angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen