28. Jänner 2013 11:26
Beute um 300.000 Euro gefunden
Einbrecher-Duo im Weinviertel gefasst
21- und 24-Jähriger in U-Haft.

Im Weinviertel ist die Polizei am Wochenende zwei Einbrechern auf die Schliche gekommen. Bei Hausdurchsuchungen im Bezirk Gänserndorf fanden die Beamten Beute - drei Fahrzeuge, Maschinen und Werkzeuge - im Wert von 300.000 Euro. Die beiden Männer (21 und 24 Jahre alt) sind in U-Haft, so die Ermittler.

Am 25. Jänner sei Anzeige zu drei Einbrüchen in Raggendorf erstattet worden. Aus Scheunen bzw. Hallen waren drei Pkw gestohlen worden, berichtete eine Sprecherin der Exekutive. Als Verdächtiger wurde kurz darauf ein 21-Jähriger ausgeforscht, bei einer Hausdurchsuchung wurden die drei Fahrzeuge bei ihm sichergestellt. Bei einer weiteren Nachschau fanden die Polizisten ebenfalls Diebesgut. Auch ein zweiter Verdächtiger (24) geriet ins Visier der Ermittler und wurde festgenommen.

Das Duo soll gemeinsam im Bezirk Gänserndorf Einbrüche verübt haben, wie viele und seit wann sei noch Gegenstand von Ermittlungen, hieß es am Montag. Bisher wurde Diebesgut im Wert von 300.000 Euro zugeordnet und teilweise auch an die Geschädigten wieder ausgefolgt. Die Verdächtigen sind teilweise geständig.