Erneut Unfall bei Bundesheer-Übung

Fünf Verletzte

Erneut Unfall bei Bundesheer-Übung

Vier Soldaten sind heute, Freitag, während der Großübung "Handwerk 09" in Allentsteig (Bezirk Zwettl) bei einem Zusammenstoß zweier Schützenpanzer unbestimmten Grades verletzt worden, ein Fünfter erlitt einen Schock. Erst gestern hatte sich bei der Übung ein Unfall mit einem Truppentransporter ereignet, bei dem vier oberösterreichische Soldaten Verletzungen erlitten.

Die fünf Soldaten wurden in die Krankenhäuser Zwettl und Horn gebracht. An den beiden Schützenpanzern entstand erheblicher Sachschaden, die Heeres-Feuerwehr des Truppenübungsplatzes musste ausgelaufenes Hydrauliköl binden und die Unfallstelle reinigen. Die genaue Unfallursache ist noch unbekannt - möglicherweise hat Sichtbehinderung durch aufgewirbelten Staub eine Rolle gespielt. Die Polizei und eine Untersuchungskommission des Militärkommandos NÖ ermitteln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen