Erstmals Hercules in Wr. Neustadt gelandet

Gras-Piste

Erstmals Hercules in Wr. Neustadt gelandet

In Wiener Neustadt hat am Montag erstmals eine Transportmaschine C-130 "Hercules" des Bundesheeres auf der unbefestigten Piste des Militärflugplatzes aufgesetzt. Ziel sei es gewesen, die Landung und den Start "bei besonderen Verhältnissen" zu trainieren, berichtete das Militärkommando Niederösterreich.

Graspiste
Wiener Neustadt ist ein reiner Sichtflugplatz ohne Beleuchtung und Radar und besitzt nur eine Graspiste. Laut Militärkommando setzte der Pilot nach zweimaligen Überflug die Maschine ohne Probleme auf.

Die "Hercules" dient zum Transport von Personen und Versorgungsgütern, vor allem im Rahmen von Auslandseinsätzen. Die Maschine verfügt über vier Turbo-Propeller-Triebwerke. Das Bundesheer besitzt drei Flugzeuge dieses Typs, die in Linz-Hörsching stationiert sind.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen