Familien sollen NÖ-Tourismus ankurbeln

Kurzurlaube boomen

© NÖ Tourismus

Familien sollen NÖ-Tourismus ankurbeln

Petra Bohuslav packt ihren Koffer - bleibt der Politik aber natürlich trotzdem erhalten. Denn die Tourismuslandesrätin hat gemeinsam mit der NÖ-Werbung Packages geschnürt, die vor allem Familien den Urlaub in Niederösterreich schmackhaft machen soll. Gute Qualität zu einem guten Preis will man in der neuen Saison bieten, erklärt NÖ-Werbung-Chef Christoph Madl. Die Packages würden sich insbesondere an Kleinfamilien mit ein bis zwei Kindern richten. Inkludiert ist außerdem die NÖ-Card, mit der man 254 Ausflugsziele im Land besuchen kann.

„Toller Winter“
Überhaupt gehe man sehr optimistisch in die Sommersaison. Klar, verleiht die Wintersaison enormen Rückenwind. „Wir hatten einen tollen Winter – viel Schnee, neun Prozent mehr Betriebstage bei den Liftgesellschaften, 17 Prozent mehr gekaufte Skipässe, 12 Prozent mehr Fahrten mit den Liften und sogar eine leichte Steigerung bei den Nächtigungszahlen“, lässt Bohuslav die Zahlen sprechen.

Und jetzt will man eben vor allem die Ausflugsgäste und Kurzurlauber mit speziellen Angeboten nach NÖ holen. Und das Ziel ist klar: „Wir wollen zulegen“, gab Landesrätin Bohuslav die Richtung von 20.000 zusätzlichen Nächtigungen vor. Denn Kurzurlaube seien – auch angesichts der Krise – eine Chance.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen