Feuer in Schule: 33 Kinder gerettet

Hainburg

Feuer in Schule: 33 Kinder gerettet

Im Keller der NÖ Mittelschule (NMS) Hainburg ist am Mittwochnachmittag ein Brand ausgebrochen. Als mögliche Ursache wurde ein technischer Defekt eines Ventilators genannt. 33 Kinder seien in Sicherheit gebracht worden, berichtete Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando. Verletzt wurde niemand.

Nachdem ein Brandmelder gegen 14.00 Uhr angeschlagen hatte, rückten drei Feuerwehren mit 30 Mann aus. Als die Löschtrupps bei der NMS eintrafen, drang laut Resperger nicht nur Rauch aus den Kellerfenstern. Auch im Objekt selbst sei die Rauchentwicklung bereits stark gewesen. Die Helfer brachten letztlich drei Gruppen von Mädchen und Burschen, die sich noch in der Schule aufgehalten hatten, unversehrt ins Freie.

Dem Sprecher zufolge war der Brand in einem Umkleideraum im Keller ausgebrochen. Um sicher zu stellen, dass sich niemand mehr in der Schule mit 14 Klassen aufhält, wurde seitens der Feuerwehr das gesamte Gebäude durchsucht.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen