Fritzl zwang seine Frau in den Swinger-Club

Neue Details

© exklusiv Erich Petschenig

Fritzl zwang seine Frau in den Swinger-Club

Der Exklusivbericht in ÖSTERREICH über die Bordellbesuche des Inzest-Vaters von Amstetten ermutigt immer mehr Zeugen über das bizarre Sex-Leben Josef Fritzls (73) auszupacken. Unter ihnen der steirische Baumeister Paul S. (65), der im Amstettener Swingerclub „Caribik“ mit angesehen hat: „Fritzl kam mit seiner Gemahlin R. hin und hat sie dort behandelt wie einen Hund. Sie musste sich still in eine Ecke setzen und zusehen, wie er es mit einer jungen Frau trieb.“

Sexpillen
Die Vorgeschichte: Baumeister Paul lebte 1997 in Scheidung und wollte sein Haus im Ennstal per Inserat verkaufen. Unter den Interessenten war Josef Fritzl, der dem Verkäufer nicht unbedingt sympathisch erschien: „Ein Nudeldrucker und Wichtigtuer. Ständig wollte er den Preis drücken. Zwischendurch hat er damit angegeben, was für tolle Geschäfte er macht.“

Aus dem Kauf wurde nichts. Bei einem Männerthema fanden die reifen Herren aber trotzdem zusammen: „Fritzl hat mir verraten, wie man auch in unserem Alter viel Spaß am Sex haben kann“, erzählt Paul S. „Man nimmt von allen drei Potenzpillen – Viagra, Levitra und Cialis – die 100-Milligramm-Version, zwickt von jeder ein Stecknadel großes Stück ab und schluckt das Zeug. Dann wirken die Pillen hintereinander und man wird zum Stier.“

Erlebnissauna
Wochen später wurde der Baumeister, frisch geschieden, von Freunden in Österreich größten Swingerclub eingeladen: in die „Erlebnissauna Caribik“ in Amstetten-Seisenegg: „Ich hab mich anfangs nicht wohlgefühlt, weil ich der Älteste war. Dann aber kam ein Paar herein, das aussah wie Oma und Opa aus dem Schrebergarten – und ich war sprachlos: der Fritzl mit seiner Ehefrau.“

Der Augenzeuge weiter: „Er hat sich dort sichtlich ausgekannt. Und während sie mit ihrem Badetuch leise in einer Ecke verschwunden ist, stürzte er sich auf der Lustliege auf eine Besucherin, die mit ihrem Partner offensichtlich nicht zufrieden war.“ Fritzl machte sie glücklich. Dann ging er mit seiner gedemütigten Frau heim.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen