Geschwister beinahe in Thermalbad ertrunken

Bezirk Baden

Geschwister beinahe in Thermalbad ertrunken

Gäste eines Thermalbades im Bezirk Baden und ein Bademeister haben am Samstagnachmittag zwei in einem Becken untergegangene Kinder gerettet. Die Geschwister (elf und acht Jahre) dürften laut NÖ Landespolizeidirektion bei gleichzeitigen Kopfsprüngen zusammengestoßen sein und das Bewusstsein verloren haben.

Nachdem die Kinder aus dem Wasser gezogen worden waren, begannen zwei Ersthelfer sofort mit der Reanimation. Anschließend wurden die Verunglückten mit Notarzthubschraubern ins Wiener SMZ Ost geflogen. Laut "Kurier" wurde der Zustand der beiden - ein Bub und ein Mädchen aus der Slowakei, die auf Urlaub in Bad Vöslau seien - als stabil beschrieben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen