Hundehalter 27 Tiere abgenommen

Plätze in Tierheimen gesucht

© APA

Hundehalter 27 Tiere abgenommen

Schon wieder ein überforderter Hundehalter in Niederösterreich: Nachdem erst Anfang Jänner einer Frau im Waldviertel rund 50 Tiere abgenommen wurden, musste gestern, Dienstag, in Bruck an der Leitha ein Mann 27 Vierbeiner abgeben. Entsprechende Medienberichte bestätigte die Bezirkshauptmannschaft am Mittwoch.

Die Haltung der Tiere sei dem Mann einfach über den Kopf gewachsen, hieß es. Eine anonyme Anzeige Anfang des Monats brachte den Fall ins Rollen. Eine Kontrolle ergab, dass die Hunde zwar gut genährt und auch immer mit Trinkwasser versorgt waren, die Haltung aber einfach nicht artgerecht war. Daher habe die Behörde dann begonnen, Plätze in Tierheimen zu suchen - und in der Folge dem Mann die Vierbeiner abgenommen. In der Zwischenzeit habe es tägliche Inspektionen gegeben, wurde betont.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen