Im Vollrausch gegen Laterne

Blutiges Wochenende

Im Vollrausch gegen Laterne

Bei der After Summer Party in Weitra (Bez. Gmünd) ging es Samstagnacht hoch her. Die Drinks flossen in Strömen. Die Polizei Weitra hatte Großeinsatz, zahlreiche Kampfhähne mussten getrennt werden, Anzeigen wegen Körperverletzungen waren die Folge. Ein Dienst habender Polizist: „Da waren wieder die Idioten unterwegs.“ Höhepunkt der Nacht war ein fürchterlicher Unfall.

Vollrausch
Sascha Z. (19) aus Gmünd hatte ordentlich getankt, mit 1,8 Promille stieg er um 3.35 Uhr in seinen blauen Passat. Doch die Fahrt ging nur wenige hundert Meter, dann verlor er im Vollrausch die Herrschaft über den Pkw. Sascha Z. streifte einen Leitpflock, eine Werbetafel und knallte gegen eine Straßenlaterne. Der Passat schleuderte noch auf eine Böschung, an einem Baum war dann die Horrorfahrt zu Ende. Sascha Z. war zum Glück allein unterwegs. Er war in seinem Boliden eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Er wurde schwer verletzt ins Landesklinikum Waldviertel Gmünd eingeliefert.

Zu schnell
Am Freitagabend flog ein 33-Jähriger mit seinem roten Audi bei Neulengbach (Bez. St. Pölten-Land) von der Straße und prallte gegen ein Brückengeländer. Er war nicht angegurtet und wurde schwer verletzt. Am Sonntag früh landete ein Pkw-Lenker bei Großweikersdorf (Bez. Tulln) am Dach, auch er war ein Raser.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen