Kamel-Baby Amra - Star im Marchfeld

Herzig

© aiPress

Kamel-Baby Amra - Star im Marchfeld

Knut war gestern – der neue Star aller österreichischen Tierpark-Fans heißt Amra und ist ein Kamel-Baby. Amra kam am 29. März im Tierpark von Schloss Hof in Marchegg zur Welt. Grund für uns, dem beliebten Ausflugsziel im Marchfeld einen Besuch abzustatten.

Seit dem 21. März und damit früher als in den letzten Jahren ist Österreichs größte Schlossanlage auf dem Lande für das Publikum geöffnet.

Ganz im Geiste des Erbauers von Schloss Hof – dem großen Pflanzenfreund Prinz Eugen – entfaltet sich der Garten in besonderer Blütenpracht. Nicht weniger als 30.000 Tulpen wurden ausgepflanzt und mit einer Vielzahl an Kaiserkronen und Narzissen farblich abgestimmt.

Modisch: die Mode des 18. Jahrhunderts in der Beletage
Opulente wie seltene Kleider aus kostbaren Stoffen, seidene Schnürmieder, der Jagdrock Kaiser Josephs II. und Modeaccessoires vom Schuh bis zur Schmuckdose aus der Zeit Prinz Eugens und Maria Theresias werden ab 29. März in der Beletage im Schlossgebäude präsentiert. Auch der selten gezeigte Kürass (der Brustpanzer) des Prinzen Eugen wird im Rahmen dieser Schau zu sehen sein (im Jahr 2008 exklusiv auf Schloss Hof).

Bezaubernd: die kleinsten Ponys der Welt
Es gibt Kleinpferde, kleine Ponys – und Falabellas, die kleinste Pferderasse der Welt. Höchstens 80 bis 85 cm „groß” werden diese Miniaturpferde, und zwei Exemplare haben Quartier auf Schloss Hof bezogen. Die Hengste Ruupy und Charles fühlen sich im kaiserlichen Ambiente ganz offenbar sehr wohl und zeigen ihr ganzes Temperament und ihren Liebreiz. Dass die Falabellas die Herzen der jungen Besucher im Sturm erobern werden, ist unschwer vorherzusagen.

Einzigartig: der Tierpark
Wie vor fast 300 Jahren bevölkern heute zahlreiche Tiere den barocken Gutshof, und wie damals sind es vorwiegend Vertreter altösterreichischer Haustierrassen. Pferde, Esel, Brillen- und Walachenschafe, Vierhornziegen, Hausgänse und ungarische Steppenrinder führen heute allerdings ein weitaus beschaulicheres Dasein als ihre barocken Vorfahren und sind im Gegensatz zu diesen weder zu anstrengender Arbeit noch zum Verzehr bestimmt.

Für einige von ihnen – etwa die zeitweise akut vom Aussterben bedrohten Weißen Esel – ist der Meierhof von Schloss Hof eines der letzten Refugien weltweit geworden.

Erkunden lässt sich das barocke Gutshofleben entweder auf beschaulichen Spaziergängen oder – besonders stimmungsvoll – auf einer Kutschenfahrt durch das weitläufige Gelände.

Festlich: die Veranstaltungen in diesem Frühling
Die Bühne ist vorbereitet für die stimmungsvollen Feste im Schloss, Garten und Meierhof. Kulturell wertvoll wird es am 12. April, denn an diesem Abend wird auf Schloss Hof ein Konzert gegeben, in dessen Mittelpunkt das Fagott steht und in dem Kompositionen von Verdi, Bizet oder Rossini zu hören sind. Jazz im Big Band Sound wird am 27. April beim Swingin’ Afternoon geboten, wobei Welthits von Joe Zawinul bis zu den Beatles auf dem Programm stehen. Es intoniert die Big Band Innsbruck unter der Leitung von Startrompeter Erich Reiter.

Attraktiv: Saisonkarte zum Aktionspreis
Noch bis zum 31. Mai wird die Saisonkarte zum Aktionspreis angeboten: Erwachsene zahlen nur € 23,50 (statt € 35,–) und Kinder wie Jugendliche nur € 16,50 (statt € 25,–). Die Karte berechtigt zu beliebig vielen Besuchen der barocken Erlebniswelt sowie zum freien Eintritt aller hauseigenen Veranstaltungen wie beispielsweise dem Swingin' Afternoon. Die Aktion läuft nur bis zum 31. Mai 2008.

Nähere Informationen unter

Kaiserliches Festschloss Hof
2294 Schlosshof 1

Tel. 02285/20 000 www.schlosshof.at

Bus-Shuttle Wien–Schloss Hof–Wien

Jedes Wochenende verkehrt ein Bus zwischen Wien und Schloss Hof.

Info & Buchung unter Tel. 01/798 29 00 oder online

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen