Sonderthema:

Kidnapper gefasst

 

"Kettenphantom" in NÖ vor Gericht

Das "Kettenphantom" ist am Dienstag nach Österreich überstellt worden. Der 53-jährige Montenegriner wurde bereits im März in Belgrad gefasst. Der Schwerverbrecher wurde 2009 aus der Schweiz nach elfjähriger Haft entlassen und steht nun vor dem Landesgericht St.Pölten u.a wegen Diebstahl, schwere Nötigung und Kidnapping.

International tätiger Schwerverbrecher
In Niederösterreich soll der Mann zunächst im Mai vergangenen Jahres in Pöchlarn eine Frau in ihrem Haus überfallen, um Bargeld und Schmuck beraubt und stundenlang in der Sauna angekettet haben. Im September folgten zwei Einbruchsdiebstähle im südlichen Niederösterreich, mit denen das Landeskriminalamt vorerst nicht befasst war. Ein Zusammenhang ergab sich wenige Tage später, als nach einem brutalen nächtlichen Einbruch am 30. September in St. Andrä-Wördern, wo der mutige Hausbesitzer einem Schuss in Kopfhöhe um Haaresbreite entging, ein Rucksack u.a. mit Laptop und USB-Sticks aus den Häusern in Weigelsdorf und Gutenstein gefunden wurde.

Zum dramatischen Höhepunkt der Serie kam es am 18. Oktober 2009 in Stetteldorf am Wagram, als ein Paar die laut Polizei wohl schrecklichsten Stunden seines Lebens durchmachte. Beide wurden mehrmals mit dem Umbringen bedroht, die Frau schließlich gefesselt zurückgelassen. Den Mann nahm der Täter mit dessen Pkw mit und kettete ihn dann an einem Hochstand an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen