Sonderthema:
Mann (22) vor Lokal niedergestochen

Wiener Neustadt

Mann (22) vor Lokal niedergestochen

Blutig hat in Wiener Neustadt eine Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern geendet: Ein 22-Jähriger wurde durch sechs Messerstiche in den Oberkörper schwer verletzt, der mutmaßliche Täter im Zuge einer Fahndung festgenommen. Der laut NÖ Sicherheitsdirektion des versuchten Mordes verdächtige 20-jährige Ungar gab an, in Notwehr gehandelt zu haben. Das Opfer sei noch nicht vernehmungsfähig, hieß es am Abend.

In der Nacht zum Sonntag waren die beiden der Aussendung zufolge gegen 4:30 Uhr im Bereich eines Innenstadtlokals zum ersten Mal aneinandergeraten. Bei der polizeilichen Intervention spielten sie jedoch den Vorfall herunter und erklärten, nicht verletzt zu sein. Aufgrund eines offensichtlich fehlenden Tatbestandes wurden die Personalien der beiden Personen aufgenommen und der Streit geschlichtet.

Etwa eine Stunde später gerieten die beiden Kontrahenten im Nahbereich des Lokales neuerlich in Streit. In der Folge soll der Ungar mit einem mitgeführten Fixiermesser auf den 22-Jährigen eingestochen und ihm auch die Nase gebrochen haben.

Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Lebensgefahr bestehe nicht, so die Sicherheitsdirektion.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen