Mann schoss auf Frau und brachte sich um

Drama in NÖ

 

Mann schoss auf Frau und brachte sich um

Ein Mann hat am Mittwoch in Leobersdorf (Bezirk Baden) versucht, auf eine Frau zu schießen. Sie wurde nicht getroffen, woraufhin der 41-Jährige Selbstmord verübte, bestätigte Chefinspektor Leopold Etz vom Landeskriminalamt Niederösterreich (LKA NÖ) einen entsprechenden Bericht des ORF NÖ.

Mit anderem Mann unterwegs
Auf einem Parkplatz in der Nähe eines Kindergartens sei es zu dem tödlichen Zwischenfall gekommen. Ein 41-jähriger Mann habe mehrmals versucht, auf eine Frau zu schießen. Diese war laut ORF NÖ mit einem anderen Mann in Leobersdorf unterwegs. Die Polizei geht von einem Beziehungsdrama aus.

Fraun blieb unverletzt
Die Frau wurde nicht verletzt, sie werde von der Polizei Leobersdorf befragt und anschließend psychologisch betreut. Laut Etz liege bei dem 41-Jährigen eindeutig Selbstmord vor. Der Kriminalist bestätigte, dass der Mann in die Richtung der Frau geschossen hatte. Bevor er die Waffe gegen sich selbst richtete, sei es zu Bedrohungen gekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen