Sonderthema:
Mordverdächtige Oma beging noch weiteren Überfall

Pfefferspray-Attacke

© SID Niederösterreich

Mordverdächtige Oma beging noch weiteren Überfall

Die Polin soll Mitte Juli 2007 einen versuchten Raubüberfall auf eine 57-Jährige in der Bezirksstadt verübt haben, gab die NÖ Sicherheitsdirektion am Freitag bekannt. Die Kriminelle befindet sich bereits in Haft, sie war wenige Tage nach dem Verbrechen im Oktober 2007 ausgeforscht worden.

Attacke mit Pfefferspray
Zu der Straftat vom 20. Juli 2007 teilte die Polizei mit, dass die 80-Jährige damals zu einem Gemüseverkaufsstand gekommen sei, der von der 57-Jährigen geführt worden sei. Die Verdächtige habe einen Pfefferspray gezückt und damit dem Opfer aus nächster Nähe in die Augen gesprüht. Die Verletzte hatte in der Folge die Vermutung, sie solle beraubt werden und begann laut zu schreien. Daraufhin habe sich die 80-Jährige von ihr entfernt.

Auf den Fotos erkannt
Die damals eingeleitete Fahndung verlief negativ, es wurde Anzeige gegen unbekannte Täter erstattet. Die 57-Jährige habe aufgrund der Fotos in den Medien nach dem Raubmord im Oktober die 80-Jährige als jene Person erkannt, die sie mit dem Pfefferspray attackiert hätte.

Nachbarin erschlagen
Die 78-Jährige sei am 23. Oktober des Vorjahres in ihrer Wohnung von der zwei Jahre älteren Frau erschlagen worden. Die 80-Jährige, eine Nachbarin des Opfers, habe der Pensionistin Schmuck und einige Flaschen Wein geraubt. Die Verdächtige wurde drei Tage nach der Tat in Haft genommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen