NÖ: 74 Skiunfälle in Semesterferien

„Hochsaison“ für Einsatzkräfte

NÖ: 74 Skiunfälle in Semesterferien

Auf Niederösterreichs Pisten haben sich in den Semesterferien 74 Skiunfälle ereignet, nach denen Verletzte in Kliniken transportiert werden mussten. In 15 Fällen waren Notarzthubschrauber im Einsatz. Das geht aus der Bilanz von "144 Notruf NÖ" hervor. 62 Wintersportunfälle waren es im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Generell war die vergangene Ferienwoche für die Rettungskräfte um zwölf Prozent arbeitsreicher als jene 2014. Die Zahl der Verkehrsunfälle mit Verletzten betrug 110 (Semesterferien 2014: 94). Dabei wurde eine Person getötet, 24 Menschen wurden schwer und 123 leicht verletzt. Großeinsätze gab es nach Lawinenabgängen am Hochkar und am Schneeberg sowie bei der Massenkarambolage am Sonntag auf der Westautobahn (A1) bei Amstetten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen