NÖ - Einbrecher feuerte Schuss ab

Schock für Hausherr

© APA

NÖ - Einbrecher feuerte Schuss ab

Ein Einbrecher hat Dienstag früh in einem Haus in der niederösterreichischen Gemeinde Berndorf einen Schreckschuss abgegeben: Der Hausbesitzer (32) hatte den Täter auf frischer Tat ertappt, bestätigte Oberst Ernst Schuch vom Landeskriminalamt NÖ. Verletzt wurde niemand, der 32-Jährige erlitt aber einen schweren Schock. Der Einbrecher dürfte bereits zuvor in ein Haus in der Nähe eingedrungen sein.

Wortlose Attacke
Gegen 3.30 Uhr vernahm das Ehepaar im ersten Stock des Wohnhauses in Berndorf Geräusche aus dem Erdgeschoß. Als der Mann im Wohnzimmerbereich Nachschau hielt, sei er plötzlich einer Person gegenübergestanden, sagte Schuch. "Es ist nicht zu einer Kontaktaufnahme oder einem Gespräch gekommen. Der Mann hat dann geschossen, aber nicht auf den Hausbesitzer, sondern in die andere Richtung." Der Schreckschuss ging in die Wand.

Zweiter Schuss?
Der Hausbesitzer ging daraufhin in Deckung, der Eindringling flüchtete. Einige der Nachbarn gaben an, dass sie einen zweiten Schuss vernommen hätten, vorerst wurde aber nur ein Projektil gefunden. Die Ermittlungen seien aber noch im Laufen, so der Kriminalist. Der Täter dürfte zuvor schon in ein rund 500 Meter entferntes Haus ebenfalls durch die Terrassentür eingestiegen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen