NÖ: Falscher Alarm um Bombe in Auto

Getzersdorf

NÖ: Falscher Alarm um Bombe in Auto

In Getzersdorf-Inzersdorf nahe Herzogenburg im Bezirk St. Pölten-Land hat es am Dienstagvormittag falschen Alarm um eine Bombe im Auto eines Paket- und Brief-Express-Dienstes von DHL gegeben. Ein Passant habe sich offenbar einen schlechten Scherz erlaubt, sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager auf APA-Anfrage. Sämtliche Durchsuchungen seien negativ verlaufen.

Die Polizei habe die Anzeige sehr ernst genommen, betonte Baumschlager. Das Fahrzeug sei auf einem Betriebsgelände gesichert abgestellt und von sprengstoffkundigen Organen ebenso wie von Sprengstoffhunden durchsucht worden. In der Folge seien auch etwa ein Dutzend zuvor zugestellte Pakete überprüft worden.

Laut Baumschlager war ein Passant in der Gemeinde nahe Herzogenburg an dem Fahrzeug vorbeigegangen und gemeint, der Lenker solle aussteigen, weil etwas explodieren könnte. Daraufhin sei die Polizei eingeschaltet worden. Evakuierungen habe es nicht gegeben, betonte der Sprecher.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen