Neujahrsbaby 2010 kommt aus NÖ

Punkt null Uhr

© sxc

Neujahrsbaby 2010 kommt aus NÖ

Das Neujahrsbaby 2010 kommt aus Niederösterreich. Nach Angaben des Krankenhauses Lilienfeld wurde die kleine Azra Ocel exakt um Mitternacht geboren. Für die glücklichen Eltern Deniz (32) und Kasim (46) Öcel aus Traisen ist es das erste Kind. Azra wiegt 3740 Gramm und ist 54 cm groß.

Eine Sekunde vor Wien
Äußerst knapp verpasste das Wiener Neujahrsbaby die gesamtösterreichische Ehre, der Erstgeborene im neuen Jahr zu sein. Der Bub mit dem Namen Paul erblickte im Wilhelminenspital nach Krankenhausangaben nur eine Sekunde nach Mitternacht das Licht der Welt. Das Frühchen ist nur 1420 Gramm schwer. Mutter und Kind sind aber wohlauf.

Wassergeburt auf Platz 3
Das Rennen um das steirische Neujahrsbaby scheint Moamer Duzelic im Krankenhaus Wagna gemacht zu haben. Um 00.02 kam er per Wassergeburt zur Welt. Mit 3460 Gramm Gewicht und 50 cm Größe ist er der erste Sprößling von Mejra Duzelic (24) und ihrem Mann Adem (24), die in Wildon leben.

Ophelia war Viertschnellste
In Vorarlberg gab es hingegen ein "Kopf an Kopf - Rennen" um das Neujahrsbaby zwischen dem LKH Bludenz und dem Krankenhaus der Stadt Dornbirn. Bludenz "siegte" mit einer Minute Vorsprung. Die kleine Ophelia wurde um 00.10 Uhr geboren - eine Minute früher als der kleine Umut im Krankenhaus Dornbirn.

Auf den gesamtösterreichischen Rängen zeitlich etwas "abgeschlagen" aber sonst sicher ganz munter folgen die um 00.32 in der Frauenklinik Innsbruck geborene Paula sowie im oberösterreichischen Steyr Stefan, der um 00.38 im dortigen Landeskrankenhaus auf die Welt kam. Die erste Kärntnerin des neuen Jahres dürfte nach dem vorläufigen Stand hingegen die kleine Jessica sein, die um 00.39 im Landeskrankenhaus Wolfsberg das Licht der Welt erblickte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen