Pensionist von PKW niedergestoßen

Tödlicher Unfall

© dpa

Pensionist von PKW niedergestoßen

In Lichtenau im Waldviertel (Bezirk Krems) ist am Heiligen Abend ein 61-jähriger Pensionist auf der L73 von einem Pkw niedergestoßen und so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus starb. Der Mann hatte gegen 17.00 Uhr vor dem Friedhof der Gemeinde die Fahrbahn überqueren wollen, als es zu dem Unfall kam. Es habe starker Nebel geherrscht.

Der Pensionist sei für den Pkw-Lenker plötzlich und unerwartet auf der Fahrbahn aufgetaucht, berichtete die Sicherheitsdirektion. Der 61-Jährige erlag seinen Verletzungen noch in den Abendstunden im Landesklinikum Krems. Der Autofahrer wurde durch Glassplitter der zerbrochenen Windschutzscheibe leicht verletzt und im Landesklinikum St. Pölten behandelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen