Pensionistin wird von Flammen überrascht

Brand in Wohnhaus

© ALL

Pensionistin wird von Flammen überrascht

Wieselburg. Ein Drama spielte sich in der Nacht auf Sonntag in Wieselburg ab. Aus noch ungeklärter Ursache brach gegen 20.30 Uhr ein Brand im Wohnhaus der Pensionistin Rosa Reiter in Gumprechtsfelden 1 ein Brand aus. Die Dame dürfte bereits geschlafen haben. Als sie aufwachte, war das Zimmer bereits stark verraucht. Mit letzter Kraft schleppte sich die Frau aus dem Bett – brach dann aber noch im Schlafzimmer zusammen.

Nachbarn bemerkten den Brand und verständigten sofort Rettung und Feuerwehr. Es gelang ihnen, die Frau nach draußen zu bringen. Dabei erlitten fünf Helfer leichte Rauchgasvergiftungen, sie wurden in die Krankenhäuser Amstetten und Scheibbs eingeliefert.

Rosa Reiter war nicht mehr zu helfen. Die Dame hatte in dem Inferno schwerste Verletzungen erlitten, rund 70 Prozent ihrer Haut waren verbrannt. Die Pensionistin verstarb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen