Pfarrer entdeckt Brand in Kirche

Pfarrer schuld?

© FF Amstetten

Pfarrer entdeckt Brand in Kirche

Böse Überraschung für Pfarrer Franz Halbartschlager von der Pfarrkirche St. Marien im Süden von Amstetten. Statt Weihrauch empfing ihn am Sonntag Brandgeruch, als er seine Kirche betrat.

Ein niedergebranntes Friedenslicht hatte unbemerkt einen Holzaltar in Brand gesetzt. Der Geistliche verständigte sofort die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Florianis versuchte er, selbst das Feuer zu löschen. Durch die starke Rauchentwicklung blieb es aber nur beim Versuch. Nur mit schwerem Atemschutz konnten die Feuerwehrleute zum Brandherd vordringen, mit einem Hochdruckbelüfter wurde anschließend der starke Rauch abgesaugt.

Selbstvorwürfe
Pfarrer Franz Halbartschlager macht sich große Selbstvorwürfe. Seine Pfarrmitarbeiterin: „Es ist nicht viel passiert, trotzdem glaubt er, dass durch seine Schuld die Kirche fast abgebrannt wäre.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen