Pferde wurden wild: Kutscher verletzt

Crash im Weinviertel

 

Pferde wurden wild: Kutscher verletzt

Ein Unfall mit einer Pferdekutsche in Falkenstein (Bezirk Mistelbach) hat am Osterwochenende einen Schwerverletzten gefordert. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion vom Dienstag war das Gefährt umgestürzt. Ein 60-Jähriger, der das Gespann mit zwei Pferden gelenkt hatte, wurde in das Landesklinikum Mistelbach eingeliefert.

Der Unfall in der Weinviertler Gemeinde hatte sich am frühen Samstagabend ereignet. Nach Polizeiangaben waren die Pferde vermutlich durch Lärm aufgescheucht worden. In der Folge verlor der 60-Jährige die Herrschaft über die Tiere und die Kutsche.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen