Polizei schnappte Serieneinbrecher

Niederösterreich

Polizei schnappte Serieneinbrecher

Ein 38-Jähriger soll zehn Wohnhauseinbrüche in den Bezirken Wiener Neustadt und Gänserndorf verübt haben. Der Verdächtige wurde bereits am 12. Jänner dieses Jahres unmittelbar nach seiner letzten Tat bei einem Einbruchsdiebstahl im Bezirk Mistelbach festgenommen, berichtete eine Sprecherin der NÖ Landespolizeidirektion am Montag. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 8.000 Euro.

Beim Diebesgut des tschechischen Staatsbürgers handelte es sich um Bargeld, Uhren und einen Fotoapparat. Im Zuge der Ermittlungen wurden die Einbrüche (sechs in Sollenau, einer in Theresienfeld und drei in Strasshof an der Nordbahn), die im Zeitraum von Dezember 2013 bis zur Festnahme verübt worden waren, dem Verdächtigen zugeordnet.

Laut Polizei war der Mann geständig. Zudem soll der Beschuldigte versucht haben, in eine Firma in Strasshof an der Nordbahn einzubrechen. Er befindet sich in der Justizanstalt Korneuburg in Haft.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen