Polizei stoppt

Baden

Polizei stoppt "rollende Bombe"

Die niederösterreichische Polizei hat am Dienstag in Alland (Bezirk Baden) eine "rollende Bombe" wegen Gefahr im Verzug aus dem Verkehr gezogen: Bei einem nicht als Gefahrenguttransport gekennzeichneten Lkw wurden 19 technische Mängel festgestellt. Überdies war die Ladung nicht entsprechend gesichert.

Rollende Bombe Alland © LPD NÖ

(c) LPD NÖ

Die Schwerverkehrskontrolle war im Gemeindegebiet gemeinsam mit dem Prüfzug des Amtes der Landesregierung durchgeführt worden. Nach Angaben von NÖ Polizeisprecher Johann Baumschlager hatte der slowenische Kraftwagenzug flüssige, brennbare, giftige und umweltgefährdende Stoffe geladen.

Drei der technischen Mängel waren als schwer einzustufen, wegen eines weiteren gravierenden wurde die Weiterfahrt untersagt. Der slowenische Lenker wurde der Bezirkshauptmannschaft Baden angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten