Polizist schießt Dieb in den Rücken

10 Jahre Haft?

© ÖSTERREICH/ Lems

Polizist schießt Dieb in den Rücken

Anderer Fall, andere Staatsanwaltschaft – deutlich schwerere Anklage: Am 18.Dezember muss sich ein 26-jähriger Polizist in Korneuburg vor Richterin Berta Perger verantworten. Ihm droht wegen schwerer Körperverletzung mit tödlichem Ausgang eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren.

Die Vorgeschichte: Es geht um einen Vorfall in Wetzelsdorf (Bezirk Mistelbach), am 8.August 2008: Ein Biker (46) hatte mehrere Polizeisperren durchbrochen – mit einem gestohlenen Motorrad, wie sich später herausstellte. Bei einer weiteren Sperre soll er den nun angeklagten Polizisten fast niedergefahren haben – der gab daraufhin zwei Schüsse ab. Ein Warnschuss – die zweite Kugel traf den Flüchtenden tödlich in den Rücken.

Weisung aus Ministerium. Nach langen Ermittlungen wollte die Staats­anwaltschaft Wien die Ermittlungen einstellen. Das Justizministerium entschied anders: Per Weisung wurde die schwerwiegende Körperverletzungsanklage erhoben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen