Profi-Wrestler fing bissigen Räuber

Weigelsdorf

© Niesner

Profi-Wrestler fing bissigen Räuber

Ein Überfall riss Freitagnachmittag Weigelsdorf im Bezirk Baden aus seiner Beschaulichkeit. Ein maskierter und bewaffneter Ganove hatte die Raiffeisenbank im Ort beraubt. Seine Flucht mit 18.300 Euro Beute dauerte aber nur wenige Minuten.

Selbst bedient
Der 33-Jährige fuchtelte mit seine Pistole herum – eine Softgun, wie man später feststellte. Der Banker – schon einmal Opfer eines Überfalls – und seine Kollegin waren wie gelähmt vor Schreck. Also bediente sich der arbeitslose Vertreter aus Bad Sauerbrunn selbst, stopfte die Geldbündel wahllos in seine Jackentaschen. Zwei Kunden, die er als Geisel genommen hatte, ließ er kurz aus den Augen – ein Fehler.

Geisel flüchtet
Eine von ihnen, eine Frau, konnte unbemerkt entkommen und schreiend Alarm schlagen. Als der Räuber aus der Bank stürzte, verfolgte ihn die zweite Geisel: Der Italiener Vasilius C. (45). Vor der Bank war Harald Khozina (49) durch das Gebrüll der zuvor geflohenen Frau auf den Maskenmann aufmerksam geworden. Wie Vasilius C., nahm er die Verfolgung des Täters auf. In ihren Autos hetzten sie ihm hinter her und stellten ihn.

Biss in Daumen
Bei den beiden war der Kriminelle allerdings an die Falschen geraten. Rasch lag er am Boden. Verzweifelt biss der Ertappte um sich – und erwischte dabei den Daumen des Italieners, seiner Geisel von vorhin. Da packte Wrestling-Profi Khozina noch kräftiger zu. Der 135 Kilo-Mann fixierte den verhinderten Pistolero mit einem Schulter-Armgriff und einem Knie in dessen Rücken auf dem Asphalt. „Ich krieg' keine Luft, hat er mit schmerzverzerrtem Gesicht gejammert“, schildert der ehemalige Profisportler die turbulenten Minuten bis zum Eintreffen der Polizei. Eine Funkwagenbesatzung nahm den 33-jährigen dreifachen Familienvater schließlich fest und stellte die Beute zur Gänze sicher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen