Renata (43) & Ervin (16): Hochzeit 
nach 
Baby Renata (43) & Ervin (16): Hochzeit 
nach 
Baby Renata (43) & Ervin (16): Hochzeit 
nach 
Baby

Love-Story

© chrissinger.com

© chrissinger.com

© chrissinger.com

Renata (43) & Ervin (16): Hochzeit 
nach 
Baby

Österreichs ungewöhnlichstes Liebespaar kämpfte lange gegen alle Widerstände. Doch jetzt befinden sich Handball-Trainerin Renata (43) und Ervin (16) offenbar im Liebes-Taumel: Erst vor fünf Wochen kam Töchterchen Noemi zur Welt. Und nun die nächste Station, um ihre Liebe perfekt zu machen. „Wir werden am 6. September heiraten“, erzählt Renata strahlend.

Hochzeit in Weiß
Jetzt, wo Ervin endlich 16 Jahre alt ist, steht dem Gang zum Traualtar nichts mehr im Wege. „Ich wollte eine schlichte Hochzeit, aber meine beiden Töchter wünschen sich eine klassische Hochzeit in Weiß. Jetzt musste ich nachgeben. Meine Töchter sind unsere Trauzeugen “, so Renata.

Im Internet sucht die 43-Jährige nach dem Brautkleid. Jung-Papa Ervin geht von Tag zu Tag mehr in der Vaterrolle auf. „Noemi braucht nur ein wenig aufzuschreien, schon nimmt er sie in die Arme“, erzählt Renata.

Während Ervins Altersgenossen den Sommer im Strandbad genießen, verwöhnt der HTL-Schüler seine kleine Prinzessin. „Die Kleine ist das Nesthäkchen der Familie. Meine Töchter streiten sich darum, wer sich um die Kleine kümmern darf. Und bei Ervin habe ich das Gefühl, dass er noch nie etwas anderes gemacht hat, so liebevoll ist er“, schwärmt Renata.

Prinzessin
Und der Kleinen tut die Liebe gut. „Sie ist seit der Geburt vor vier Wochen schon sieben Zentimeter gewachsen und hat sicher schon einen Kilo zugenommen“, so Renata. Ein echter Wonneproppen.
 

Trainerin Renata: "Es wird eine Hochzeit in Weiß"

ÖSTERREICH: Renata, vor vier Wochen kam Töchterchen Noemi auf die Welt. In einem Monat ist nun die Hochzeit. Warum dieses Tempo?
Renata: In der Schwangerschaft haben Ervin und ich schon beschlossen, dass wir nach der Geburt von Noemi heiraten werden. Unser Wunsch war noch vor Schulbeginn von Ervin zu heiraten. Jetzt sind wir happy, dass wir so schnell einen Termin bekommen haben.

ÖSTERREICH: Wer werden die Trauzeugen sein?
Renata: Meine Töchter Carla und Emilie. Eigentlich wollte ich eine schlichte Hochzeit, aber die beiden drängten auf eine Hochzeit in Weiß. Jetzt blieb nichts anderes übrig, als nachzugeben.

ÖSTERREICH: Wer wird bei der Hochzeit eingeladen sein?
Renata: Jetzt kommt eine kleine Hochzeit, da die Familie von Ervins Mutter sehr groß ist. Beim Standesamt sind nur die engste Familie, meine Handballmannschaft und Ervins beste Freunde eingeladen. Wir werden circa 40 Personen sein.

ÖSTERREICH: Wie geht es Ervin mit seiner Rolle als Jung-Papa?
Renata: Er ist so liebevoll, dass ich das Gefühl habe, Ervin hat noch nie etwas anderes gemacht. Er verwöhnt Noemi auch sehr. Sie braucht nur ein wenig aufzuschreien und schon nimmt er seine Prinzessin in die Hand.

ÖSTERREICH: Und deine Töchter sind nicht eifersüchtig auf ihre kleine Schwester?
Renata: Überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn es Streit gibt, dann nur weil sich Emilie und Carla in den Haaren liegen, wer jetzt gerade Babydienst hat. Am liebsten würden sie mit der Kleinen den ganzen Tag lang kuscheln. Ich fürchte sie wird sehr verwöhnt.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung