SOKO: 51 Anzeigen in einer Nacht

Polizeikontrollen

© TZ Oesterreich/Pauty

SOKO: 51 Anzeigen in einer Nacht

Anzeigenhagel in der Stadt: Stadtpolizeikommandant Oberleutnant Manfred Fries rief Samstagabend bis Sonntag, 6 Uhr in der Früh zur "Aktion scharf“ auf. 19 Beamte aus Wr. Neustadt und Bruck/Leitha waren im Einsatz. Ehrensache, dass der Chef persönlich in der Innenstadt unterwegs war. "Wir haben uns in drei Gruppen aufgeteilt. Ein Planquadrat wurde in der Innenstadt und eines in der Peripherie errichtet. Zum dritten waren zusätzlich mehr Beamte in der Innenstadt unterwegs“, erklärt Fries.

Keine einzige Anzeige wegen Körperverletzung
In letzter Zeit war es rund um die Herrengasse immer wieder zu Schlägereien gekommen. So wollte man, allein durch die Präsenz der Beamten, für Ruhe in der Stadt sorgen. Das Konzept scheint aufgegangen zu sein: Es gab keine einzige Anzeige wegen Körperverletzung. Auch Diebstählen und Vandalenakten konnte man so vorbeugen. Bei den Ein- und Ausfahrten der Stadt wurden Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt. Vier Fahrer wurden wegen Alkohol am Steuer angezeigt. "Ein besonderer Ausreißer war ein Probescheinbesitzer mit 1,6 Promille“, so Fries. Zwei Lenker hatten keinen Führerschein dabei, insgesamt gab es 51 Anzeigen.

SOKO Feiertag ist im ganzen Land im Einsatz
Rund um Weihnachten soll es im ganzen Land Schwerpunktaktionen und Planquadrate wie in Wr. Neustadt geben, teilt das Landespolizeikommando mit. Die Verkehrsabteilung des Landes hat außerdem eine verstärkte Verkehrsüberwachung bis zum 9. Jänner angeordnet.

Autor: (bua)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen