Sägewerk im Bezirk Melk abgebrannt

Millionen-Schaden

© APA

Sägewerk im Bezirk Melk abgebrannt

Ein Sägewerk ist Samstagabend in Pöggstall (Bezirk Melk) aus vorerst ungeklärter Ursache in Brand geraten. Das Feuer brach vermutlich im Bereich des Maschinenraumes aus. Der Schaden geht in die Millionen. Wahrgenommen wurde der Brand durch einen Feuerwehrmann der FF Würnsdorf, als dieser einen dumpfen Knall aus dem Bereich des Sägewerkes hörte.

Als der Florianijünger Nachschau hielt, stand der Bereich neben der Bandsäge bereits in Flammen, die in weiterer Folge auf die gesamte Halle des Sägewerkes übergriffen. Zur Brandbekämpfung waren 147 Feuerwehrmänner im Einsatz, einer davon wurde leicht verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen