Sonderthema:
Sanis bei Einsatz mit Böllern attackiert

In Horn

Sanis bei Einsatz mit Böllern attackiert

Eine unfassbar dumme Attacke von etwa 30 Personen fand in der Silvesternacht in Horn statt. Als der Rettungswagen eine 50-jährige Patientin abholte, wurden sowohl das Fahrzeug als auch die Sanis mit Böllern beschossen. Das berichten die Niederösterreichischen Nachrichten.

Von den drei Rotkreuzhelfern erlitt die einzige weibliche Helferin einen Gehörsturz. Sie erstattete Anzeige.

Die Randalierer wollten sogar ins Fahrzeug eindringen. Bezirkspolizeichef Günther Brinnich ist not amused und meinte zur NÖN: "So etwas Verwerfliches ist mir in meinen mehr als 25 Jahren als Bezirkskommandant in Horn bisher noch nicht untergekommen!"

Die Polizei ermittelt. Zeugen können sich auch anonym bei der Inspektion Horn (059133/3430) melden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten