Schäferhund in NÖ biss drei Menschen

Aus heiterem Himmel

© dpa

Schäferhund in NÖ biss drei Menschen

Der Zweijährige, eine 30-jährige Frau und ein 75-jähriger Mann wurden durch Bisse verletzt, berichtete die Polizei.

Zu dem Vorfall war es im Garten eines Anwesens gekommen. Die 46-jährige Hundebesitzerin habe ihren zweijährigen Neffen auf dem Arm gehalten. "Plötzlich und für die 46-Jährige unerwartet fiel ihr belgischer Schäferhund das Kind" an, so die Angaben der Polizei. Das Tier biss den Buben in den linken Oberschenkel und in die linke Achselhöhle.

In weiterer Folge eilten die ebenfalls anwesende 30-Jährige und der 75-Jährige dem Kind zu Hilfe, sie wollten den Hund vom Buben wegschaffen. Dabei seien auch sie gebissen worden. Sämtliche von dem Tier attackierte Personen seien nicht lebensbedrohlich verletzt worden, berichtete "144 - Notruf NÖ". Sie wurden von der Rettung ins Krankenhaus Mistelbach eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen