Schwarzfahrer rastete im Bus total aus

4.000 Euro Schaden

Schwarzfahrer rastete im Bus total aus

Ein "Schwarzfahrer" hat am Dienstag einen Autobus der Wiener Neustädter Stadtwerke beschädigt. Nach einem Tritt des Schülers ging eine Seitenscheibe zu Bruch, berichtete die Polizeidirektion. Der 19-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen wurde angezeigt. Der angerichtete Schaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Laut Polizei hatte der Schüler einen für die gewählte Strecke nicht gültigen Ausweis vorgelegt. Der Buslenker habe ihn darauf aufmerksam gemacht und eine Strafgebühr für die "Schwarzfahrt" angekündigt. Der 19-Jährige sei in der Folge wieder ausgestiegen, habe den Chauffeur beschimpft, das Fahrzeug bespuckt und schließlich mit dem Fuß gegen den Bus getreten, worauf eine Seitenscheibe zersplitterte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen