Schweinegülle verursacht Fischesterben

Verunreinigung

© sxc

Schweinegülle verursacht Fischesterben

Beim Umpumpen sei ein technisches Gebrechen aufgetreten, dieses sei laut Polizei verantwortlich dafür gewesen, dass die Gülle in den Bach gelangt war. Der mutmaßliche Verursacher, es soll sich um einen Landwirt handeln, wurde angezeigt.

Die Feuerwehr wurde in der Folge alarmiert, um die Schweinegülle aus dem Bach abzupumpen. Zudem wurde der verschmutzte Teil der Perschling mit Frischwasser durchgespült.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen