Niederösterreich

Niederösterreich

Niederösterreich

1 / 3

Schwere Unwetter-Schäden in Hollabrunn

Button_2014.png

Burgenland steht unter Wasser >>>

Das Unwetter in der Nacht auf Donnerstag hat auch im Bezirk Hollabrunn schwere Schäden angerichtet. Mehr als 30 Feuerwehren mussten ausrücken, teilte das Bezirkskommando mit. Die Einsätze dauerten in den Mittagsstunden noch an. Betroffen waren u.a. die Stadt Hollabrunn und der Raum Retz. In Unternalb stürzte ein Keller ein und riss eine Fahrbahnhälfte der Hauptstraße mit sich.

Diashow Überflutungen nach Unwetter

Personenrettung in Neukirchen

Hochwasser im Pinzgau

Hochwasser im Pinzgau

Hochwasser im Pinzgau

Überschwemmter Weingarten in Podersdorf

Überschwemmter Weingarten in Podersdorf

Hochwasser im Pinzgau

Hochwasser im Pinzgau

Hochwasser im Pinzgau

Hochwasser im Pinzgau

Hochwasser im Pinzgau

Land unter im Burgenland

Land unter im Burgenland

Land unter im Burgenland

Land unter im Burgenland

Salzach führt Hochwasser

Salzach führt Hochwasser

Feuerwehr-Einsatz im Raum Hollersbach

Feuerwehr-Einsatz im Raum Hollersbach

Feuerwehr-Einsatz im Raum Hollersbach

Salzach führt Hochwasser

Salzach führt Hochwasser

Salzach führt Hochwasser

Salzach führt Hochwasser

Salzach führt Hochwasser

Hochwasser im Bezirk Neunkirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Überschwemmung in Bramberg

Überschwemmung in Bramberg

Überschwemmung in Bramberg

Überschwemmung in Bramberg

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Hochwasser im Bezirk Neukirchen

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Vermurungen in Raxendorf im Bezirk Melk

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Überflutungen nach Unwetter bei Schlöglmühl (NÖ)

Hochwasser in Brixen im Thale

Hochwasser in Brixen im Thale

1 / 70


Das Unwetter war vom Süden her über den Bezirk gezogen und hatte "von Minute zu Minute weitere Feuerwehreinsätze" ausgelöst, berichtete das Bezirkskommando. Insgesamt waren es mehr als 100. Für zehn Feuerwehren dauerten die Arbeiten auch Donnerstagmittag noch an. Keller waren teils mehr als 80 Zentimeter überflutet, Straßen bis zu 40 Zentimeter. Darüber hinaus kam es zu massiven Vermurungen.

In Groß Stelzendorf nahe Hollabrunn wurde auch das Feuerwehrhaus überflutet. In dem Dorf gab es acht Einsatzschwerpunkte, nachdem das Wasser durch die Kellergassen und Felder eingedrungen war. Besonders betroffen war ein Wohnhaus im Ortszentrum. Der Mühlbach führte ebenso Hochwasser wie der Göllersbach.

In Bergau trat der Porrauer Bach über die Ufer und überschwemmte mehrere Ortsteile bis hin zum Hauptplatz. Zehn Wohnhäuser waren von den Wassermassen besonders schlimm betroffen. Zwei Objekte wurden 80 Zentimeter hoch überflutet. Die Pumparbeiten der Feuerwehren dauerten bis in die Morgenstunden. In der Stadt Hollabrunn wurden wegen Starkregens zehn kleiner Einsätze verzeichnet.

Kurz nach Mitternacht gingen erste Alarmierungen aus dem Raum Retz ein. In Obernalb regnete es laut Feuerwehr 80 Millimeter in nur 30 Minuten, wodurch mehrere Keller überflutet wurden. Vor allem die Durchfahrtsstraße wurde so stark vermurt, dass kein Durchkommen mehr möglich war. In Unternalb galt es ebenfalls mehrere Objekte auszupumpen, Pegelstände zu überwachen und Straßen befahrbar zu machen. Kurz vor dem Bahnübergang Richtung Retz stürzte aufgrund der Wassermassen ein Keller ein und riss eine Fahrbahnhälfte der Hauptstraße mit in die Tiefe. In der Stadt Retz selbst war das Kanalnetz überlastet.

Hier ein Video zu den Unwettern:

Video zum Thema Weitere Bilder des schweren Unwetters

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten